Plakadiva 2022

PlakaDiva Magazin 2022 23 r ImMärz und April 2021dominiert die Stan Smith-Kampagne von adidasmit begrüntenWartehallen, PVC-freien Plakaten und besonderenHolz-Wandelementen das Stadtbild in Berlin, Hamburg undMünchen. Ganz imSinne der Nachhaltigkeit hat adidas nicht nur den Stan Smith Sneakermit einem „Primegreen“-Obermaterial aus 50Prozent Recyclinganteil hergestellt, sondern auch die den Verkaufsstart begleitendeOut of HomeKampagne konsequent nachhaltig umgesetzt. Dabei ist dieWeiterverwendung der eingesetztenMaterialien zu jeder Zeit ein wichtiger Bestandteil des Gesamtkonzepts. Besondere Highlights der Kampagne sind die beiden „WoodMurals“ aus Laubhölzern und Moos-Tags, die den Stan Smith Sneaker sowie das adidas- und das „Primegreen“- Logo abbilden. „Grüner“ Zusatzeffekt: Die unter denMurals liegendenWände filtern dank einer speziellenGrundierung Schadstoffe aus der Luft. Zwei klassische TramWartehallen erhalten eine auffällige RundumBegrünung, das integrierte City-Light-Poster wird durch einMosaik ausMoos und Schilf ersetzt. Alle Pflanzen gehen nach Kampagnenendewieder zurück in die Gärtnerei. Digitale City-Light-Poster undCity-LightPoster aus nachhaltigemFSC-Papier sind ebenfalls Teil der Kampagne; dabei wird die Beleuchtung der Vitrinen von einer Energiespar-Automatik gesteuert. Für die Produktion der Riesenposterwird unter anderem ein ökologisches und PVC-freiesMesh als Material gewählt und die Beleuchtung CO2kompensiert umgesetzt. ZumEinsatz kommen auch Eco Plus-Planenmit UV-Tinte, die vollständig frei von Verdünnungs- oder Lösungsmitteln ist. Nach Abschluss der Kampagnewerden aus den Postern Taschen produziert, diewiederum für eine lokale Spendenaktionweiterverwendet werden können. Eines der Riesenposter erhält eine Umweltschutzorganisation, die daraus Krötenschutzzäune herstellt. Die Stan Smith-Kampagne hat denNachhaltigkeitsgedanken bis weit über den eigentlichen Ausspielungszeitraumgedacht und damit bewiesen, dass OOH-Werbung komplett „grün“ sein kann.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTMyMzYy